HomeÜbersichtStationenLinksSuche
Deutsch English
Übersicht
Übersicht | Klimakatastrophe
Klimakatastrophe 1816/17

Bild: Maßlaufmaschine mit uniformiertem Armeemelder
Maßlaufmaschine mit uniformiertem Armeemelder
1815 explodiert der Vulkan Tambora vor Bali, bringt über 50.000 Insulaner ums Leben und bläst 300 Kubikkilometer Staub in die Atmosphäre. Ein Jahr später folgt in der nördlichen Hemisphäre die Klimakatastrophe: Schneefall im Sommer, Ernteausfall, Hungersnot, Pferdesterben. Wir wissen nicht, wie Drais auf das Zweiradprinzip kam. Man kann nur spekulieren, dass er bei seinen 4rädrigen Fahrmaschinen lernte, dass diese leichter anzuschieben als mit der Kurbel zu treten waren. Drais schrieb damals: "In Kriegszeiten, wo die Pferde und ihr Futter oft rar werden, mag ein [...] solcher Wagen [...] wichtig seyn."

Jedenfalls ist die erste Zweiradfahrt der Geschichte aus Zeitungsnachrichten überliefert. Sie fand am 12.Juni (nicht Juli) 1817, einem Donnerstag, auf der besten Straße Badens zwischen Mannheim und dem Relaishaus vor Schwetzingen statt: Hin und zurück 15 Kilometer in einer Stunde. Dieser auch für einen heutigen Hollandradfahrer mit Pneus und Kugellagern beachtliche Schnitt bedeutete, dass der Mensch jetzt ohne Pferd schneller vorankam als mit Pferd! Das Ei des Columbus in der anhaltenden Hungersnot und Pferdeknappheit!

Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer, und Mechaniker in anderen Städten, besonders in Dresden, bauten Drais' Laufmaschine allein aufgrund der Zeitungsmeldungen nach, oft mit vielen Abwandlungen.

Bild: Neues Drais-Denkmal beim Wendepunkt der Erstfahrt © Prof. Dr. H. E. Lessing
Neues Drais-Denkmal beim Wendepunkt der Erstfahrt © Prof. Dr. H. E. Lessing


© Sören Fink mit wissenschaftlicher Unterstützung von Prof. Dr. H. E. Lessing